BGHW erklärt Sozialgericht zum "Kriegsschauplatzund mit einer Prozesslüge sollte ich sogleich Verhandlungsunfähig gemacht werden (24.06.2013).

 

 

Mit folgenden Unterlagen und dem Hinweis auf den Arztbericht des "Rentenklauers" Dr. Dam. vom 02.07.1969 wird ableitbar, erneut wurde ich mit dem Hinweis auf meine Fahrerlaubnis in meiner Existenz bedroht. Und wurde sogleich eingeschüchtert meine Ansprüche geltend zu machen.

 

 

Dazu im Einklang folgt das Schreiben 14.11.2006 auf Bl.1000.

Und der Hinweis aus dem LSG und dem Richter Reinhard E. lässt ableiten mein Führerschein und Existenz ist in Gefahr.