29.11.2018

29.11.2018

Verfügung über eidesstattliche Versicherung >Klick 

 

Mit der folgenden Verfügung vom 29.11.2018 wird nachvollziehbar, es soll geklärt werden ob mir die BGHW (Herr Bernd Tietje) Hausverbot erteilt hat.

 

Scheinbar haben die externen Anwälte meine Akte nicht richtig gelesen haben. Oder es wurde ihnen meine Akte von der BGHW nicht einmal vorgelegt.

 

Dazu im Einklang hat die BGHW mit dem Antwortschreiben vom 05.12.2018 wörtlich erklärt:

 

"Sehr geehrter Herr Neumann,

persönliche Daten von Ihnen wurden von der BGHW nicht an externe Anwälte weitergeleitet.

Die persönlichen Daten, auf welche Bezug genommen wurde, wurden sämtlich Ihrer Internetseite entnommen."

 

Mein erstes Hausverbot habe ich von der BGHW (Bernd Tietje) am 18.01.2010 erhalten. >Klick

 

15.11.2018

27.11.2018

05.12.2018

06.12.2018

Externe Anwälte hatten keine Akteneinsicht 

 

07.12.2018

Polizeisirene und mein Strafantrag >Klick