Datenschutz u. Anfrage bei der BGHW

Mit den folgenden Schreiben vom 16.04.2013 und 26.04.2013 ist gesichert, ich sollte Unterlagen aus meiner Verletztenakte nicht auf meiner Webseite verwerten.

 

Mit den folgenden Schreiben vom 25.01.2018; 05.02.2018 und 07.02.2018 wird nachvollziehbar die Datenschutzbeauftragte hält es für zielführend, dass die BGHW nochmals eine Stellungnahme abgibt.

Damit bin ich natürlich einverstanden.

 

Mit den folgenden Schreiben (20.03.2018) ist gesichert, die BGHW hat bis dato nicht geantwortet.

 

 

 

Mehr zum Datenschutz unter dem 02.02.2005. >Klick

Mehr unter 1904 Der Kampf um die Unfallrente >Klick 

Mehr unter dem 02.02.2005 >Klick

 

50 Jahre "Kampf um Unfallrente"

Am 19.06.2018 war Jubiläum und mein Kampf um sachgerechte Rente aus dem Arbeitsunfall vom 19.06.1968 geht weiter. Ein zweiter schwerer Arbeisunfall (20.03.2001) kam dazu. 

 

20.06.2018

Wichtige Meldung der Bundesbeauftragten...

...Unterlagen die ich von der BGHW und Gerichten in meinem Verfahren erhalten habe, dürfen unverändert veröffentlicht werden.