23.07.2018

Die Berufung

Es folgt mein Schriftsatz vom 23.07.2018 für die Berufung

Befangenheitsanträge....

 

Nach mehr als 50 Gerichtsverfahren (Liste der Verfahren 12.05.2015) ist nicht mehr anzuzweifeln, die personifizierten Richter am Sozialgericht Niedersachsen Bremen sind in Prozessdelikt verwickelt. Im folgenden werde ich nachvollziehbar dokumentieren, der 14 Senat am Landessozialgericht Niedersachsen Bremen und Vorsitzende Richter Reinhard E. muss befangen sein.

 

Mit den folgen Unterlagen wird u. a. dokumentiert, dass der Richter Reinhard E. in "bandenmäßiger" Zusammenarbeit mit der Beklagten (BGHW) nicht die wahre Sach- und Rechtslage zur Niederschrift gebracht hat und auf ungeklärtem Sachverhalt fehlerhafte Urteile im Sinne der Beklagten anfertigte.

 

In der Hoffnung es wird ein Richter kommen, der die wahre Sach- und Rechtslage zur Niederschrift bringt, werde ich meine Befangenheitsanträge am 27.08.2018 am SG Bremen abgeben. Und soll die scheinbar "bandenmäßige" Zusammenarbeit zwischen der Beklagten (BGHW) und dem Sozialgericht Bremen sprengen. 

 

Verkehrsunfall Befangenheitsantrag (26.08.2018)      

29.08.2018

Dienstliche Äußerung von Richter Reinhard Ewe

Es folgt die dienstliche Äußerung:

01.09.2018

Es folgt mein Schriftsatz 01.09.2018 mit der Frage, ob eine detaillierte Stellungnahme von der Beklagten abverlangt wurde.

04.09.2018

Meine Akteneinsicht habe ich vorgenommen am 04.09.2018

04.09.2018

Das Ergebnis meiner Akteneinsicht, der Richter Reinhard E. hat sich keine detaillierte Stellungnahme zu meinem Schriftsatz vom 23.07.2018 (8 Seiten) vorlegen lassen.  So ist es mit dem folgenden Schreiben (30.07.2018) aus dem LSG gesichert.   

 

04.09.2018

Mein Befangenheitsantrag wurde abgelehnt. >Klick   

 

 

Es folgt mein Schreiben vom 06.01.2012

 

Es folgt ein Schreiben (17.08.2012) aus dem LSG von Richter Reinhard E.

 

Es folgt die Anlage Schreiben (30.01.2012) von Dr. Günter H.

 

Es folgt mein Schriftsatz vom 30.08.2012

 

Es folgt mein Schriftsatz vom 21.12.2012

 

Es folgt ein Schreiben vom 04.01.2013, Richter Reinhard E.

 Es folgt mein Schriftsatz vom 11.01.2013, 

 Es folgt ein Schreiben aus dem LSG 16.01.2013

 Es folgt mein Schriftsatz vom 21.02.2013, 

 

Es folgt ein Schreiben vom 26.08.2013, Richter Reinhard E.

 

Es folgt mein Schreiben vom 06.03.2017

 

Es folgt mein Schreiben vom 09.03.2017